Sedna ,Meeresgöttin der Inuit

Die Geschichte der Sedna ist ein echter Krimi
Sie erzählt von menschlichen Abgründe, die in den tiefsten Winkeln der Seele zu finden sind.

Sedna Meditativ Bild
Sedna,Ölbild entstanden 1993

Die verratene Tochter, vom Wohlstand in die Obdachlosigkeit.
Der feige Vater, der gefühllose Ehemann, Der Verrat an der Tochter und Ehefrau.
Sonne Pluto wird zu Sonne Neptun
Das Gebären ,
Die Wandlung,
Aus der Ohnmacht zur Macht
Die Göttin des Meeres
Die Gesetzgeberin
Die strafende Instanz
Die Empfindungstiefe
Die Bewahrerin von Leben
Die zornige Springflut

Die Vatertochter

Die Schöne Sedna ist des Vaters wohlbehüteter Schatz. Sedna`s Mythos wartet nur mit dem Vater auf. Eine Mutter zeigt sich nicht. Die Zuordnung der Vatertochter, der Goldschatz, ist Sonne-Pluto.
Er hat eine genaue Vorstellung, die seit der Geburt seiner Tochter in seinem Kopf herumspinnt.
Sedna soll Macht und Einfluß erlangen.Die Patriachentochter Sedna kann nur über eine Eheverbindung mit einem mächtigen Mann zu solch weltlichen Einfluß gelangen.
Sedna wird vom Vater auf diesen Männerfokus getrimmt.
Ihre Attitüten sind Abweisung, Arroganz und Oberflächlichkeit.
Ihr ist überhaupt nicht klar, das sie keinen Kontakt mit ihrer inneren Stimme hat. So beginnt für Sedna eine schmerzvolle Reise zum inneren ihres Seelenvulkans. Die Augenbinde ist fest angesurrt und der Vogelmann, ihr einziger Bräutigam, kommt ins Geschehen.

Der Bräutigam

Der Rabenmann
Sonne-Uranus
Schamane
Gefühlos
Initation
Neptun klopft an
Die Lüge des Neptun-Uranus
Schmutz, Verwahrlosung, Rechtlosigkeit, Hunger

Godharma Astrologik Deck 041
Godharma Astrologikdeck von Susanne Gonschorek

Vater und Tochter halten Hof. Sedna ist zu einer wunderschönen jungen Frau herangewachsen. Die Bittsteller , die Werber um die Gunst und die Hand der Sedna kommen zuhauf. Alle werden nach Aussehen, Besitz und Macht geprüft. Menschliche Vorzüge haben in diesem Spiel des Plutos keinen Platz. Vorstellung und Vorurteil sind hier angesiedelt.Auch das Idealbild ,der Perfektionismus, der Leben ausschließt. Sedna will keinen dieser Männer. Sie will getäuscht werden. Nur so kommt sie an ihre eigene innere Stimme, zu ihrer eingeborenen Bestimmung.
Im Geschehen taucht aus dem Nichts der Rabe auf. Ein Vogelmann, der den Uranus verkörpert.

Die Ent-Täuschung der Sedna

Pluto wird von Uranus aufgesprengt. Der letzte Brautwerber Sednas,der Rabenmann, verspricht dem Vater, das Sedna Ruhm und Macht, Reichtum und ein Leben des faulen Abhängens auf seiner Insel erwarte. Sedna will unbedingt Dienerschaft,denn sie hat selbständiges Arbeiten nie gelernt.
Diese Stasis bedeutet den Stillstand aller notwendigen Entwicklungsmöglichkeiten. Der innewohnende Schatz wird nie gefunden, der Mensch wird einfach alt und welkt dahin.
Aber so einfach läßt sich unser Leben nicht vergeuden. Die Krise ist im Ehegepäck der Sedna unten mit eingepackt.

Alle Versprechungen des Rabenmannes waren eine Lüge. Sedna heiratet ihn und folgt ihren gefiederten gatten auf seine Insel.Aber hier muß sie in alten schäbigen Kleidern,in einer ärmlichen Hütte hausen. Alleine, ohne Dienerschaft, ohne Freunde und vor allem ohne Ehemann. Der ist unterwegs und kommt nur selten bei Sedna vorbei. Der Rabenmann fliegt mit seinem Vogelheer am Himmel. Als Uranus ist er kalt, aber frei und ein genialer Geist. Er ist ein Schamanengeist der Lüfte. Der Wind trägt dem Rabenmann alle wichtigen Ereignisse zu.Er ist ein Vermittler von Himmel zur Erde.
Hier ist die Konstellation von Uranus, dem Zwillingmerkur und der Venus zu erkennen.
Entwicklungskrisen oder Wachstumszeiten, die stark fordern, sind im Geburtshoroskop meist mit verschiedenen Transiten und Auslösungen zu erkennen und dadurch deutbar. Die Geschichte der Sedna ist in Entwicklung und daraus resultierenden Handlungen, reich gespickt.
Über Sedna, die ich in das Geburtsradix miteinbeziehe, um diese Welten von Luft und Wasserschamanismus beim Einzelnen zu deuten, schreibe ich noch extra. Sedna im Geburtshoroskop,in den Häusern und mit den Beziehungen zu den persönlichen Planeten. Daraus kann ich auf die Stärken schließen.
Aber nun weiter zu Sednas Wandlungsgeschichte.

Feigheit und Verrat
Die unglückliche Sedna, jetzt zur Merkur-Neptun Aschenputtelgestalt verwandelt, die als erste Initation zu ihrer göttlichen Präsenz als Meeresgöttin zu deuten ist, schreit und bettelt. Sie will wieder in das väterliche Heim zurück, da wo Vorstellung und Ideal vor jedweder grausamen Erfahrung schützen. Der Vater kommt . Er nimmt sich ein Boot ,um über das Meer zur Insel seines angeheirateten Sohnes zu paddeln.Um die betrogene Tochter vor Eigenverantwortung und Entwicklung zu retten.

579174_498576333499406_1586769204_n
Foto:Susanne Gonschorek

Sedna kann ungehindert zu ihrem Vater in das Boot steigen. Hier entwickelt sich die Geschichte weiter. Sie wird zum Archetypus eines Frauenschicksals. Bei der Überfahrt im Boot werden Vater und Tochter von den Heerscharen der Rabenvögel gejagt. Der Vater zeigt Schwäche und will sein Leben retten. Da opfert er die Tochter und schmeißt sie aus dem Boot. Sie klammert sich an den Bootsrumpf. Da schneidet der Vater ihr die Finger ab. Sedna geht unter. Aus dem Pluto wird von Macht die Ohnmacht. Sedna wird zur Sonne-Neptun. Die Finger deuten wiederum auf den Zwillingsmerkur.

Sedna taucht in die Tiefe. Sie wird zur Gebärerin aller Meereswesen. Sie taucht bis auf den Grund des Meeres und bleibt dort. Sie ist die fruchtbare Göttin der arktischen Gewässer. Eine absolute Macht.
Sie entscheidet und richtet.

Werbung

Der Vollmond vom 17.November 2013

Novembervollmond 2013

Der keltische Samhainmond.

Am Sonntag, dem 17. November 2013 um 16:15 haben wir die Vollmondeclipse.
Es ist der Novembervollmond, an dem Samhain, das keltische Gedenkfest, gefeiert wird. Die Feuer werden am Sonntag entzündet und unserer Ahnen und Toten gedacht.

Mond
Foto: Susanne Gonschorek

Beginnt doch mit der Vollmondzeit im November, dem Samhainmond, eine Zeit der Reflektion . Es ist Mystik und Zauber zwischen den Welten zu spüren. Die Schleier der Illusion sind nur noch dünn gewebt, das Tor in die Anderswelt hat sich geöffnet. Jetzt können wir den Kontakt zu den Ahnen herstellen, die heilende Rückverbindung mit den alten Wurzeln unserer Herkunft geben Kraft und Trost in den dunklen Zeiten.
Die gesammelten Kräuter und Harze werden entzündet und der heilige Rauch lädt die guten Geister ein, den Segen in unser Heim zu bringen.

Der diesjährige Samhainmond

In Mitteleuropa sind die Achsen auf Erde und Wasser ausgerichtet. Der AC ist Stier, ein Erdzeichen, der DC ist Skorpion, ein Wasserzeichen. Die Himmelsmitte, der MC steht im Steinbock, ein Erdzeichen, die Wurzel, der IC ist im Zeichen Krebs, ein Wasserzeichen.
Kein Lüftchen regt sich in diesem Horoskop.

Der Samhainvollmond 2013 hat die Meeresgöttin der Inuit, Sedna, im Gepäck.
Sedna, die Meeresgöttin der Inuit, wird in ihrem Mythos auch als strafende Instanz beschrieben. Sie straft menschlichen Frevel an der Natur und ihren Kinder. Sofort taucht das Bild des Taifuns in mir auf. Die vielen unschuldigen Opfer, so viele Kinder, die auf den Philippinen durch das Wasser umkamen. Die Erde, die Häuser,die Bäume,eben alles Feste wurde durch das Wasser entwurzelt und die Lebewesen darunter begraben. Die Ohnmacht hat sich breit gemacht. Auch nach der Überschwemmung ist das Katastrophengebiet kaum zugänglich und die Hilfsgüter mit den freiwilligen helfenden Händen, kommen schlecht zu den notleidenden Opfern im Krisengebiet.
Ohnmacht und Opferung ist ein mythisches Bild der Meeresgöttin Sedna.
Aber auch die Auferstehung aus den Fluten der Hoffnungslosigkeit, gehören zu diesem Bild!
Die Stiervenus ist die Regentin des Ascendenten. Und die Venus ist in Konjunktion mit dem mächtigen Pluto. Die Konjunktion von Venus und Pluto befindet sich im Zeichen Steinbock und drängt hinaus in die Welt. Steinbock ist die Stimme und die Stiervenus will singen.
So laßt uns den Rauch anzünden und kräftige Lieder singen. Transformierende Laute in das Weltall schicken und die aufgerissenen Löcher unseres Universums wieder verschließen.

Der Samhainvollmond mahnt zum Gedenken. Und er fordert zu mehr Tiefe und Verantwortung auf. Nicht nur für unserer Verwandten und Familien sollen die Kerzen und das heilige Feuer brennen.

308109_294916823865359_1455032103_n
Foto: Susanne Gonschorek

Über diverse Rauchkräuter und Harze, die sich in der Zeit um die Rauhnächte besonders gut zur Einkehr und Besinnung auf Wesentliches eignen, werde ich hier berichten.
Auch verschiedene heilige Lieder werde ich euch vorstellen.

Und vergesst nicht, auch im Konkreten zu handeln. Gebt der Erde Schutz und Segen. Beginnt mit der Reise zum Mittelpunkt der Erde. Es ist der Weg zur Ganzwerdung. Jedes noch so kleines Alltagsritual schenkt uns eine Rückverbindung zu unserer Wurzel. Und das macht stark. Eigenständigkeit und verantwortliches Handeln mit gutem Geist,transformieren Schmerz zu Kraft und Leid zu Mitgefühl.

Gesegnete und heilende Novemberwochen wünsche ich in die Runde.
Möge der Rauch unsere guten Gedanken und Gesänge hoch in den Himmel tragen.

Mit Sternengrüßen

Susanne

Gayatri Mantra