Amergins Lied

Eine Erinnerung an Ranke-Graves
Eine Erinnerung an die keltische Natur und ihre Gesänge.
Eine Erinnerung an die Güte und den Schutz, den uns die Natur und ihre Tänzer schenkt.

Susanne Gonschorek

 

Ein Sommernachtstraum

Der Sommerkönig geht in seine höchste Kraft. 

pexels-photo-1080400.jpeg Photo by Felix Mittermeier on Pexels.com

Zur Widmung

Alle Heiligen schmähen Sie und alle mäßigen Männer,

Beherrscht von des Gottes Apollon goldener Regel-

Den verachtend ich ausfuhr,Sie zu finden

In fernen Regionen,wo es verheißen,Sie zu erlangen,

Die zu erkennen vor allem anderen ich begehrte,

Schwester der Illusion und des Echos.

Tugendhaft war es, nicht zu verweilen,

Eigenwillig meinen heldnischen Weg zu gehen,

Aufzuspüren Sie auf des Vulkans Gipfel

Zwischen Gletschern,oder wo der Pfad sich verloren

Jenseits der Höhle der sieben Schläfer;

Sie,deren weite hohe Stirn bleich wie der einen Siechen,

Deren Augen blau, mit ihen vogelbeerroten Lippen,

Mit ihren Haaren,honigfarben gewellt bis an die breiten Hüften.

Grüner Saft des Frühlings in jung aufbrechenden Trieben

Verherrlicht die Mutter der Berge,

Und alle Singvögel rufen ein Weilchen nach Ihr.

Ich aber bin begabt, selbst im November,

Der rauhesten Jahreszeit,mit so gewaltigem Sinn

Ursprünglichen Post anzeigen 243 weitere Wörter

Veröffentlicht von SunGoArt

Astrologin, Essenzherstellerin , Künstlerin, Dozentin, Piratenfürstin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: