Bedenkliches

„Gedanken, die mit Taubenfüßen kommen, lenken die Welt.“ – Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra.

In unsere Zeit ist es normal an öffentlichen Plätzen Bahnhöfen, Amtsgebäuden und auch privaten Anwesen Stachelspitzen zu montieren, die Tauben vorm rasten abhalten sollen. Was die Tauben nicht abhält. Im Bahnhof Lindau z. B. humpeln viele der Tauben mit verkrüppelten Füßen im Bahnhof umher um ein paar Brotkrumen zu erwischen. Es ist ein grausiger Anblick. Die Stachelspitzen sind überall im und um den Bahnhof in die Hauswände und Vorsprünge einzementiert. So schauen dann auch die lenkenden Gedanken unsere derzeitigen Welt aus. Grausigst verkrüppelt, humpeln sie durch die Köpfe der Leute?

Advertisements

2 Kommentare

  1. Ich habe vor einiger Zeit begonnen, die Stadttauben zu gern zu haben. Soll zwar nicht passieren, dafür wird gesogt, und doch. Da schau. Ich fühle was für die Stadttauben.
    Oft erst traurig zuerst, dann reiß ich mich zusammen und scick ihnen gute Vibes. =)
    Das ist dann auch ein weiteres Taubenschrittchen. Und fliegen können die auch!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s