Die Mondfinsternis am 7.August

Die Blüten sind die Alraune, die Artemisia und die Angelika.

Die Mondfinsternis ist auf der Achse 15°Löwesonne und 15° Wassermannmond.

Die Alraune ist ein mächtiger Schutz. Der ist im August nötig, denn der Kosmos will einsichten. Wachstumspotenzial von Seele und Geist noch und nöcher.

Artemisia, unser Beifuß schützt die Träume. Mein Kollege Dirk empfiehlt bei Albträumen und auch bei Traumleere, ein Lieblingskissen mit Beifußblüten und Kraut zu füllen und damit zu schlafen. Das weckt schöne, verheißungsvolle Träume. Und ja, richtig gelesen, Träume kann man aufwecken.

 

Die Angelika oder Engelswurz ist auch eine Schutzblüte. Hier wird der Kontakt zur Ahnin und zum Schutzgeist stabilisiert.

Das Video zum August ist auch fertig

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Die Mondfinsternis am 7.August

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s