Wendekreis des Krebses

Es ist heiß und stürmisch. Summer solstice – Sonnenwend auf 0°Krebs, dem tiefen Seelengrad. Hier werden die Tage kürzer, au der Südhalbkugel ist es genau umgekehrt. Der Sommer steht dem Winter genau gegenüber, Der Sommerkönig schaut hinüber (Die Eiche) zum Winterkönig (Die Stechpalme) Die Zuordnung der Pflanzenkraft kommt aus dem Keltischen. Waren die Kelten auf der Südhalbkugel?

Heilige Lieder

Über den Sommer werde ich hier diese musische Rubrik bedienen.

Es ist ja so, das Krieg und Politik nichts mit der Muse gemein hat. Wären eben diese Kriegstreiber und Politiker ihrer Vergangenheit gewahr, wüßten sie, das der Barde, der Druide, der Schamane, seine Energie vervollständigt hat, oder bestrebt ist, diese zu kultivieren, um in dieser Ganzheit die Wonne und die Freude zu erfahren. Ungebunden von kindlichen Emotionen und blinden Zwängen. Derzeit hat die Muse ihren Platz verlassen und ist im Untergrund am Schaffen. Schöpfen und manifestieren….

Hier ein Album um Shakti zu verehren. Tägliche Gesänge sind wichtiger denn je und die Barden haben in der Vergangenheit viel an Seelenfutter geschöpft und vertont.

Sat Nam

Die Rettung aus dem Morgenland

Am 28.Mai 22 versuchte die WHO die Veregelungsmacht über die Gesundheitspolitik der gesamten Welt zu erlangen. Unter der Schirmherrschaft des World Economic Forum in Davos,stimmten die Länder der Erde darüber ab, ob die WHO, die von Bill Gates und der Rockefellerstiftung zum Großteil finanziert ist, das uneingeschränkte Bestimmungsrecht über alle Menschen, Tiere, Pflanzen, bekommt.

Da die EU ein Vasalle des Bill Gates ist, Ursula von der Leyen betitelte ihn als ihren „Führer“, wollten eben diese europäischen Politiker uns an den kleinen Verbund der Milliardäre und ihre kruden, lebensfeindlichen Ideen,verscherbeln.

Russland, China, Indien, der nahe Osten, die afrikanischen Staaten mit Südafrika an der Spitze, große Teile Südamerikas, Indonesien…etc sagten Nein zu diesem Verkauf unserer Seelen. Hier noch ein Podcast von Radio München. Ich habe gestern dem Leben gedankt und dem Osten zugeprostet.

Supernova

Between 10,000 and 20,000 years ago, a supernova 20 times more massive than our sun occurred in the constellation Cygnus. Currently, that wave of interstellar energy is reaching the Earth and coinciding with the Tau Herculids Meteor Shower.

Eine Supernova (von lateinisch stella nova, super ‚neuer Stern, darüber hinaus‘; Plural Supernovae) ist das kurzzeitige, helle Aufleuchten eines massereichen Sterns am Ende seiner Lebenszeit durch eine Explosion, bei welcher der ursprüngliche Stern selbst vernichtet wird. Die Leuchtkraft des Sterns nimmt dabei millionen- bis milliardenfach zu, er wird für kurze Zeit so hell wie eine ganze Galaxie.

https://de.wikipedia.org/wiki/Supernova

Supernova

Amergins Lied

Eine Erinnerung an Ranke-Graves
Eine Erinnerung an die keltische Natur und ihre Gesänge.
Eine Erinnerung an die Güte und den Schutz, den uns die Natur und ihre Tänzer schenkt.

Susanne Gonschorek

 

Ein Sommernachtstraum

Der Sommerkönig geht in seine höchste Kraft. 

pexels-photo-1080400.jpeg Photo by Felix Mittermeier on Pexels.com

Zur Widmung

Alle Heiligen schmähen Sie und alle mäßigen Männer,

Beherrscht von des Gottes Apollon goldener Regel-

Den verachtend ich ausfuhr,Sie zu finden

In fernen Regionen,wo es verheißen,Sie zu erlangen,

Die zu erkennen vor allem anderen ich begehrte,

Schwester der Illusion und des Echos.

Tugendhaft war es, nicht zu verweilen,

Eigenwillig meinen heldnischen Weg zu gehen,

Aufzuspüren Sie auf des Vulkans Gipfel

Zwischen Gletschern,oder wo der Pfad sich verloren

Jenseits der Höhle der sieben Schläfer;

Sie,deren weite hohe Stirn bleich wie der einen Siechen,

Deren Augen blau, mit ihen vogelbeerroten Lippen,

Mit ihren Haaren,honigfarben gewellt bis an die breiten Hüften.

Grüner Saft des Frühlings in jung aufbrechenden Trieben

Verherrlicht die Mutter der Berge,

Und alle Singvögel rufen ein Weilchen nach Ihr.

Ich aber bin begabt, selbst im November,

Der rauhesten Jahreszeit,mit so gewaltigem Sinn

Ursprünglichen Post anzeigen 243 weitere Wörter

Sommernachtstraum

Was in aller Welt? Ein Krieg der ewigen Verdränger. Ein alter Traum der Herrschenden von einer Weltregierung. Der Mars in den Fischen und der rückläufige Merkur in Zwillinge über den Merkur/Saturn Schicksalsgrad bereiten diesem Theater eine Bühne in Davos. Da wo der Dalai Lama Zuflucht fand nach seiner Flucht aus Nepal, da wo die orthodoxen Juden ihre Schulen haben und das Gold der Templer nach dem Verrat des Philipp dem Schönen von Frankreich, versteckt wurde. Immer wieder das Gold. Aurum als Kennzeichen der Sykosis, dem geistigen Größenwahnsinns schwacher Männer. Mars/Neptun und Merkur/Saturn sind keine lichten Anzeiger. In Nacht und Nebel werden Thesen aufgestellt, die, wenn der Saturn zum Ego herabgezwungen wird, eben Theorien aufstellt, die keinen Boden haben. Mit der Geburtszange aus der Luft geholt, mit dem Skalpell aus dem hohlen Gehirn geschnitten.

So bleibt es ein Jahr des Traumes. Der Künstler ist jetzt aufgefordert seine Gaben umzusetzen. Ein Sommernachtstraum mit allen Wesen, die noch in der ätherischen Entfernung ihre Musik aufspielen. Die Kunst, Harmonie ins Leben zu bringen, lebendiger Frieden in Wort und Farbe, das wird den Wahnsinn beenden.

Om Shanti

Die Mondin umarmt den Sonnenheld

Immer wieder ein Bild Die liegende Himmelstänzerin verschmilzt mit der Sonne und dem Mond. Zum Finsterniskreis im Frühjahr 22. Mond in Stier und Mond in Skorpion. Die Schwäche des Mars ist spürbar, die Fischeenergie und Neptun ist ein Wächter der Nacht. Mars/Neptun durchtanzt die Nächte bis zum Morgengrauen.

Susanne Gonschorek

Wassermuse. Händel wäre begeistert gewesen. Farinelli singt und die Gewässer geben es preis.

Ursprünglichen Post anzeigen